in der Werkstatt

Gegenüber von unserem Wohnhaus steht ein Stadl – und da drinnen ist meine Werkstatt. Die Ziegelwände sind roh, geheizt wird mit einem Holzofen. Schon beim hereinkommen  strömt mir der Duft der Zirbenspäne und Kräuter entgegen.

Dieser Ort gibt meinen Ideen, die bisher nur in meinem Kopf waren, ein zuhause. Und obwohl es ihn noch nicht sehr lange gibt, haben wir – meine Ideen und ich – uns hier sehr schnell wohl gefühlt und ausgebreitet. Alles hat hier einen Platz und Dinge können wachsen und enstehen. Oft herrscht ein großes Durcheinander. Dann räume ich wieder ordentlich auf, sortiere neu und fange von vorne an.

Ich spüre, dass dieser Ort es erst möglich gemacht hat, diese erste Kollektion zu entwerfen und herauszubringen. Was für ein Glück ich habe, so eine Werkstatt mein eigen nennen zu dürfen!

Wenn es euch interessiert, zeige ich euch gerne ein paar Schätze, die mich hier umgeben.

Schaut wieder vorbei!

Teile deine Gedanken