Schulanfang …

Seit letzter Woche herrschen bei uns wieder geregelte Zustände! Vorbei das unbeschwerte “Pipi-Langstrumpf-Leben”, zurück zu Ordnung und Struktur.

Wir haben dieses Jahr einen wahrlich unbeschwerten Sommer genossen. Schwimmen gehen, in Kärntner Seen springen, Wandern in Oberösterreich, mit lieben Leuten am Lagerfeuer sitzen, lange schlafen, nicht auf die Uhr schauen, …

Und dann kam der 2. September und der Schulstart hat uns eiskalt erwischt. In der Schule gings drunter und drüber, tausend neue Termine poppten plötzlich im Kalender auf, unsere Routine sollte von (fast) 0 auf 100 hochfahren – von einem Tag auf den anderen.

Das hat uns ordentlich ins Schwitzen gebracht. Das eine oder andere Mal sind wir zu spät gekommen. Oft mussten wir uns ziemlich beeilen -und das ist nie gut mit kleinen Kindern!

Also haben wir uns am Wochenende hingesetzt und versucht, ein paar Dinge besser zu organisieren, damit die Sache wieder rund läuft. Ein paar Erinnerungen am Handy, Stundenpläne aufgehängt, Aufgaben verteilt.

Und weil ich der Meinung bin, dass auch die Dinge des Alltags durchaus hübsch sein dürfen, hab ich uns einen Wochenplan geschnitzt, der jetzt in unserer Küche hängt und uns hilft, nicht den Überblick zu verlieren.

Falls ihr findet, der würde auch gut in eure Küche passen, hab ich ihn für euch zum download verpackt. Einfach hier klicken.

Ich war recht froh, dass zumindest der Sonntag noch frei geblieben ist – damit wenigstens an einem Tag der Woche das Motto wieder lauten kann: “Ich mach mir die Welt wiede-wiede-wie sie mir gefällt!”.

Guten Start ins neue Schuljahr euch allen!

Birgit

 

 

Wie schafft ihr es gut durch den Alltag? Vielleicht habt ihr ein paar gute Tips für uns? Hinterlasst einen Kommentar, ich würd mich freuen!

 

1 Kommentar

An Diskussionen teilnehmen.

23. September 2019 um 11:15

👍🏻😍 orga-nice 😘

Schreibe einen Kommentar